Menu

Termin für Ihr Herzkreislaufsystem

Patienten aus Ebikon, aber auch aus Adligenswil oder Dierikon sind willkommen: Unser Hausarzt untersucht Sie gründlich auf angeborene oder erworbene Herzkrankheiten.

Rauchen, Übergewicht und Bewegungsarmut sind dagegen zusätzliche Belastungen, die eine weitere Anstrengung für Herz und Kreislauf bedeuten. Personen, in deren Familien häufig Herzkreislauferkrankungen auftreten, haben möglicherweise ein Herz und Blutgefässe, die nicht ganz so stabil sind, wie die von anderen Menschen. Sie gelten als Risikopatienten.

Lassen Sie sich bei uns untersuchen

Dann ist es ratsam, regelmässig an Vorsorgeuntersuchungen teilzunehmen. Bei einem Checkup Termin in unserer Hausarztpraxis in Ebikon untersuchen wir, ob Handlungsbedarf besteht oder ob alle Werte noch im grünen Bereich liegen. Ausserdem beraten wir Sie gerne, was Sie selbst tun können, um Ihr Herzkreislaufsystem in Schwung zu halten.

Unser Herzkreislaufsystem hat viel zu tun. Unermüdlich pumpt es Blut durch unseren Körper, um diesen mit Sauerstoff und Nährstoffen zu versorgen. Mit Bewegung und einer ausgewogenen Ernährung unterstützen wir unser Herzkreislaufsystem.

Beispiele für Herzkreislaufschäden

Die Arteriosklerose gilt als bedeutender Risikofaktor für Angina Pectoris, Herzinfarkt und Schlaganfall. Durch die gefährliche Gefässverengung wird der Blutfluss gestört und das Herz hat es immer schwerer, die ausreichende Blutmenge durch den Körper zu pumpen. Sind die peripheren Blutgefässe in den Füssen und Beinen betroffen, kann es unter anderem zur sogenannten „Schaufensterkrankheit“ kommen. Dabei entstehen arterielle Verschlüsse in den Beinen. Die Patienten klagen zunächst über starke Schmerzen in der Wadenmuskulatur und müssen beim Gehen immer wieder Pausen einlegen.

Wir prüfen Ihren Herzkreislauf

Ein Angina Pectoris-Anfall ähnelt in den Symptomen einem Herzinfarkt. Die Patienten leiden unter starken Brustschmerzen, die, wie bei einem Herzinfarkt, in Hals und Schulter, Arme oder Bauch ausstrahlen können. Weiterhin verspüren sie ein starkes Engegefühl und Atemnot.

  • Langzeit-EKG
  • Belastungs-EKG
EKG und Herz-KontrolleIn unserer Arztpraxis in Ebikon untersuchen wir das Herz mit Köpfchen.